Marienkäfer
BORNHOF
Biolandbau aus Überzeugung
demeter-Logo

Vom Gras ins Glas

Diesen Leitspruch kann man bei uns noch wörtlich nehmen. Denn unsere Milchkühe haben im Sommer Vollweide, d.h. sie gehen Tag und Nacht auf die Weide und werden nur zum Melken 2 Mal täglich in den Stall geholt. Daneben bekommen sie zu dem Gras, das sie auf der Weide aufnehmen, noch Klee oder Luzerne frisch zugefüttert. Je nachdem, wieviel Milch die Kuh gibt, bekommt sie auch noch ein Kraftfutter als Ausgleich. Dieses Kraftfutter besteht aus hofeigenem Getreide, also Hafer, Gerste, Weizen, Ackerbohnen und einem Mineralfutter, das für den ökologischen Landbau zugelassen ist. Im Winter besteht die Futterration aus Grassilage, Heu und Getreide.

Weidemilch ist mittlerweile eine Rarität, da auch viele Biobauern dazu übergegangen sind, aus arbeitswirtschaftlichen Gründen und weil sie den Kühen häufige Futterumstellungen ersparen wollen, neben einem Grünauslauf ganzjährig Silage im Stall anzubieten. Die Besonderheiten im Geschmack einer Bioland-Weidemilch werden Sie feststellen.


Unsere Milch wird mehrfach im Monat unangekündigt auf Keim- und Zellgehalt, sowie die anderen Parameter wie Fett- und Eiweißgehalt vom Milchprüfring Baden Württemberg untersucht. Somit sind wir ständig im Bilde, ob die Hygiene und die Eutergesundheit auf dem Betrieb in Ordnung sind.

Bornhof

Bornhof GbR

Dornbornstraße 10
65232 Taunusstein-Wehen

Tel.: (06128) 86788
Mail: Kontaktformular

nach Oben

Powered by w3.css